Süllke (2005): Fragment 068–01

Fragment 068–01
Typus: Bauernopfer
Untersuchte Arbeit:
Seite: 68 Zeilen: 1-5
Quelle: randburg.com (2004)
Internetquelle

Die Stadt besitzt seit 1991 eine staatliche Universität mit einem Marine Institut, Oberschule und Gesamtschulen, Musiktheater und Schauspielhäuser, Museen, Bibliotheken, Konzerthallen, Kulturzentren sowie viele Geschichts- und Kulturdenkmäler. Die touristischen Anziehungspunkte von Klaipeda sind der Giruliai – Wald, Parks, fast 10 Kilometer schöne Sandstrände und die reizvolle Umgebung der Kurischen Nehrung. 140


140 http://www.randburg.com/li/klaipedaci_ge.html, 10.10.2004, Die Stadt Klaipeda

Die Stadt besitzt eine Universität, Oberschulen mit spezieller Ausrichtung und Gesamtschulen, Musiktheater und Schauspielhäuser, Museen, Bibliotheken, Konzerthallen, Kulturzentren, einen Palast für Kunstausstellungen und Galerien sowie einen Skulpturenpark, das Glockenspiel und viele andere Geschichts- und Kulturdenkmäler. Die Altstadt mit ihrem wunderbaren Theaterplatz ist einmalig schön und einladend.

[…]

Die großen Kostbarkeiten von Klaipeda sind der Giruliai-Wald, Parks, fast 10 km schöne Sandstrände und darüber hinaus natürlich das Meeresmuseum und Aquarium mit einem Delphinarium. In einer reizvollen Umgebung
liegt die Kurische Nehrung, entstanden durch Meer, Wind und menschliche Hand.

Bewertung

  • Die Quelle ist angegeben, die Wörtlichkeit und das Maß der Übernahme ist nicht gekennzeichnet.