Süllke (2005): Fragment 008–19

Fragment 008–19
Typus: Falsche Quellenangabe
Untersuchte Arbeit:
Seite: 8, Zeilen: 19–22
Quelle: Unbekannt
Seite: –, Zeilen: –

Der Gedanke der europäischen Einigung und der „Einheit in der Vielfalt” war und ist wesentliches Fundament der Tätigkeit des Europarates. Die Vermittlung eines gemeinsamen europäischen, antitotalitären, solidarischen und pazifistischen Bewusstseins in allen Mitgliedsstaaten ist übergreifendes Ziel seiner Aktivitäten. 8


8 Kruse, Judith: Europäische Kulturpolitik am Belspiel des Europarates in: Europa 2000 – Studien zur interdisziplinären Deutschland· und Europaforschung herausgegeben von der Arbeitsstelle für Interdisziplinäre Deutschland- und Europaforschung am Institut für Politikwissenschaft der Universität Münster, Münster; Hamburg: LIT Verlag, 1993, S. 18

Bewertung

  • An der angegebenen Stelle in der Quelle wird weder der Europarat erwähnt, noch finden sich die anderen hier genannten Informationen.

Wenn Sie die Quelle identifizieren können, schicken Sie uns eine E-Mail an info@herzenssache-wissenschaft.de.